2. Jugend behält im Derby klar die Oberhand

Deutlich mit 9:1 wurde die 1. Jungenmannschaft vom DJK TuS Westfalia Werdohl am Samstag auf dem Köstersberg bezwungen. Dabei zeigten die Neuenrader insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung vom Start weg. Das Eingangsdoppel holten A. Schmidt/M. Janik in 4 Durchgängen, Marvin Janik fuhr sicher den 2. Punkt ein. Kevin Schubert musste den einzigen Gegenpunkt knapp in 5 Sätzen zulassen. Alexander Schmidt mit seinem glatten 3:0 Erfolg schaffte den alten Abstand. Im Anschluss war die Gegenwehr der Werdohler gebrochen, Alexander Schmidt, Marvin Janik und Kevin Schubert fuhren verdient 6 Punkte in Serie ein und sorgten somit für den hohen Auswärtserfolg im Lokalderby. Mit 11:3 Punkten belegen die Hönnestädter weiter den 4. Tabellenplatz in der Jungen-Kreisliga. 

Doppel:  A. Schmidt/M. Janik  1:0
Einzel:   A. Schmidt  3:0,  Kevin Schubert  2:1,  Marvin Janik  3:0

2. Jungen unterliegen beim Tabellenführer TTC Altena mit 2:8

Ihre erste Niederlage musste die 2. Jungenmannschaft der Neuenrader beim Primus TTC Altena in der Jungen-Kreisliga hinnehmen. Mit 2:3 nach Sätzen verloren T. Wahrburg/K. Schubert das Auftaktdoppel knapp. Im Anschluss bauten die Altenaer ihren Vorsprung uneinholbar auf 6:0 aus. Dabei mussten Tim Wahrburg und Kevin Schubert jeweils ihre beiden Einzel abgeben, Natalino Ruggieri musste einmal gratulieren, eher er sein zweites Einzel eng im 5. Satz für sich entscheiden und somit den ersten Punkt für die TuS Jungs einfahren konnte. Kevin Schubert unterlag auch in seinem dritten Duell, Tim Wahrburg behielt in 4 Durchgängen die Oberhand zum 2:7. Das letzte Einzel zum Endstand von 8:2 musste Natalino Ruggieri deutlich mit 0:3 abgeben, dennoch bleiben die Neuenrader auf einem guten 3. Tabellenplatz mit 9:3 Punkten in der Jungen-Kreisliga. 

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  0:1
Einzel:   Tim Wahrburg  1:2,  Kevin Schubert  0:3,  Natalino Ruggieri  1:2

2. Jungen mit Kantersieg über TuS Meinerzhagen

Überdeutlich mit 10:0 Punkten und 30:0 Sätzen wurden die Meinerzhagener ohne Zählbares auf den Heimweg geschickt. Tim Wahrburg, Kevin Schubert und Schülerspieler Marvin Janik ließen nichts anbrennen, holten sich jeweils 3 Einzelpunkte. Zum Start punktete das Doppel T. Wahrburg/K. Schubert sicher gegen überforderte Gäste. Belohnt wurde der klare Erfolg mit dem 2. Tabellenplatz in der Jungen-Kreisliga mit 9:1 Punkten. 

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  1:0
Einzel:   Tim Wahrburg  3:0,  Kevin Schubert  3:0,  Marvin Janik  3:0

2. Jugend nach 7:3 Auswärtssieg weiter auf Erfolgsspur

Mit 7:1 Punkten steht die 2. Jungenmannschaft im vorderen Drittel der Jungen-Kreisliga. Die beiden wichtigen Punkte sammelte das Reserveteam mit dem 7:3 Auswärtserfolg gegen den TuS Bierbaum. Dabei zeigten die Neuenrader eine geschlossene Mannschaftsleistung. Das Doppel holten Wahrburg/Schubert etwas schmeichelhaft in 5 Durchgängen. Im Anschluss erspielten Tim Wahrburg, Kevin Schubert und Natalino Ruggieri jeweils eine 2:1 Einzelbilanz. Nur die Bierbaumer Nr.1 konnte nicht besiegt werden und schaffte die 3 Punkte für die Lüdenscheider. Unterm Strich ein verdienter, aber streckenweise mühevoller Erfolg für die Neuenrader Jungenreserve, die positiv auf die weiteren Aufgaben schauen kann.

Doppel: T. Wahrburg/K. Schubert 1:0

Einzel: Tim Wahrburg 2:1, Kevin Schubert 2:1, Natalino Ruggieri 2:1

2. Jugend mit deutlichem 9:1 Erfolg über TTSG Lüdenscheid 2

Deutlich mit 9:1 wurde die 2. Jungenmannschaft von der TTSG Lüdenscheid am Samstag auf den Heimweg geschickt. Dabei zeigte die Neuenrader Jungenreserve das Sie in dieser Saison oben mitspielen können. Beide Doppel holten in 4 und 3 Durchgängen die 2:0 Führung, Alexander Schmidt verlor unglücklich in 4 Sätzen, Kevin Schubert, Natalino Ruggieri und Marvin Janik punkteten sicher in der ersten Runde zum zwischenzeitlichen 5:1 für den TuS. Alexander, Kevin, Natalino und Marvin ließen auch in der zweiten Runde nichts anbrennen und fuhren meist klare Siege zum insgesamt hochverdienten Heimsieg für die Neuenrader ein. Mit 5:1 Punkten belegen die Hönnestädter den 4. Tabellenplatz in der Jungen-Kreisliga.

Doppel:  A. Schmidt/N. Ruggieri  1:0  K. Schubert/M. Janik  1:0
Einzel:   A. Schmidt  1:1,  Kevin Schubert  2:0,  Natalino Ruggieri  2:0,  Marvin Janik  2:0

Jungen-Kreisliga:   2. Jungen erkämpfen sich Remis gegen TS Evingsen 

Etwas glücklich, aber nicht unverdient sicherte sich die Jungenreserve einen wichtiges Remis im Heimspiel gegen den favorisierten TS Evingsen. Großen Anteil hatte Natalino Ruggieri, der seine beiden Einzel gewann, und die Nervenstärke der Neuenrader im Entscheidungssatz, die 4 von 5 Partien knapp für sich entscheiden konnten. T. Wahrburg/K. Schubert schafften den ersten 5 Satzsieg, A. Schmidt/N. Ruggieri unterlagen deutlich in 3 Durchgängen. Alexander Schmidt musste der starken Nr.1 der Evingser nach 4 Sätzen gratulieren, Tim Wahrburg nach 1:2 und Natalino Ruggieri nach 0:2 Sätzen, konnten ihre Partien nach konzentriertem und cleverem Spiel noch in 5 Satzerfolge umwandeln. Kevin Schubert reihte sich ebenfalls mit 3:2 Sätzen ein und baute die Führung auf 4:1 aus. Im Anschluss wachte der Gast aus Evingsen auf und holte 4 Erfolge in Serie. Erst N. Ruggieri konnte im letzten Duell den 5. Punkte sicher in 3 Durchgängen zum unterm Strich verdienten 5:5 Remis verbuchen.

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  1:0,  A. Schmidt/N. Ruggieri  0:1
Einzel:   Alexander Schmidt  0:2,  Tim Wahrburg  1:1,  Kevin Schubert  1:1,  Natalino Ruggieri  2:0

2. Jungen starten mit 7:3 Auswärtserfolg in die Saison

Mit einem 7:3 Auswärtserfolg gegen den TSG Valbert 2 feierte die Neuenrader Jungenreserve ihren ersten Sieg. Nach den beiden Eingangsdoppeln stand es 1:1, T. Wahrburg/K. Schubert unterlagen trotz 2:0 Satzführung noch knapp im Entscheidungssatz, besser machten es A. Schmidt/N. Ruggieri, sie holten in 3 deutlichen Durchgängen den ersten Punkt.

Danach verlor Alexander Schmidt überraschend sein Einzel mit 1:3 am vorderen Paarkreuz, Tim Wahrburg sicherte in 4 Sätzen das 2:2. Am hinteren Paarkreuz fuhren Kevin Schubert und Natalino Ruggieri zwei klare 3:0 Erfolge zum 4:2 ein. T. Wahrburg musste den letzten Punkt nach einer 1:3 Niederlage zulassen, A. Schmidt, K. Schubert und N. Ruggieri siegten souverän mit jeweils 3:0 Satzerfolgen zum insgesamt verdienten 7:3 Endstand. Ein gelungener Saisonauftakt für die Neuenrader TT-Cracks. 

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  0:1,  A. Schmidt/N. Ruggieri  1:0
Einzel:   Alexander Schmidt  1:1,  Tim Wahrburg  1:1,  Kevin Schubert  2:0,  Natalino Ruggieri  2:0