Jungen-Kreisliga:   2. Jungen erkämpfen sich Remis gegen TS Evingsen 

Etwas glücklich, aber nicht unverdient sicherte sich die Jungenreserve einen wichtiges Remis im Heimspiel gegen den favorisierten TS Evingsen. Großen Anteil hatte Natalino Ruggieri, der seine beiden Einzel gewann, und die Nervenstärke der Neuenrader im Entscheidungssatz, die 4 von 5 Partien knapp für sich entscheiden konnten. T. Wahrburg/K. Schubert schafften den ersten 5 Satzsieg, A. Schmidt/N. Ruggieri unterlagen deutlich in 3 Durchgängen. Alexander Schmidt musste der starken Nr.1 der Evingser nach 4 Sätzen gratulieren, Tim Wahrburg nach 1:2 und Natalino Ruggieri nach 0:2 Sätzen, konnten ihre Partien nach konzentriertem und cleverem Spiel noch in 5 Satzerfolge umwandeln. Kevin Schubert reihte sich ebenfalls mit 3:2 Sätzen ein und baute die Führung auf 4:1 aus. Im Anschluss wachte der Gast aus Evingsen auf und holte 4 Erfolge in Serie. Erst N. Ruggieri konnte im letzten Duell den 5. Punkte sicher in 3 Durchgängen zum unterm Strich verdienten 5:5 Remis verbuchen.

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  1:0,  A. Schmidt/N. Ruggieri  0:1
Einzel:   Alexander Schmidt  0:2,  Tim Wahrburg  1:1,  Kevin Schubert  1:1,  Natalino Ruggieri  2:0

2. Jungen starten mit 7:3 Auswärtserfolg in die Saison

Mit einem 7:3 Auswärtserfolg gegen den TSG Valbert 2 feierte die Neuenrader Jungenreserve ihren ersten Sieg. Nach den beiden Eingangsdoppeln stand es 1:1, T. Wahrburg/K. Schubert unterlagen trotz 2:0 Satzführung noch knapp im Entscheidungssatz, besser machten es A. Schmidt/N. Ruggieri, sie holten in 3 deutlichen Durchgängen den ersten Punkt.

Danach verlor Alexander Schmidt überraschend sein Einzel mit 1:3 am vorderen Paarkreuz, Tim Wahrburg sicherte in 4 Sätzen das 2:2. Am hinteren Paarkreuz fuhren Kevin Schubert und Natalino Ruggieri zwei klare 3:0 Erfolge zum 4:2 ein. T. Wahrburg musste den letzten Punkt nach einer 1:3 Niederlage zulassen, A. Schmidt, K. Schubert und N. Ruggieri siegten souverän mit jeweils 3:0 Satzerfolgen zum insgesamt verdienten 7:3 Endstand. Ein gelungener Saisonauftakt für die Neuenrader TT-Cracks. 

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  0:1,  A. Schmidt/N. Ruggieri  1:0
Einzel:   Alexander Schmidt  1:1,  Tim Wahrburg  1:1,  Kevin Schubert  2:0,  Natalino Ruggieri  2:0

 2. Jugend schiebt sich durch 7:3 Erfolg noch sensationell auf den 2. Rang

Durch einen 7:3 Sieg mit 22:12 Sätzen im letzen Saisonspiel gegen die 3. Jungen der Werdohler sicherte sich die Neuenrader Jungenreserve 2 wichtige Punkte in der Jungen-Kreisliga. T. Wahrburg/K. Schubert eröffneten das Derby mit einem klaren 3:0 Sieg im einzig gespielten Doppel. Tim Wahrburg, Kevin Schubert und Natalino Ruggieri sammelten im Anschluss je 2 überzeugende Einzelsiege. Nur der Werdohler Maxim Kitta konnte nicht bezwungen werden, er sorgte im Alleingang für die 3 Punkte in der einseitigen Partie. Unter großem Jubel endete die Saison in der Jungen-Kreisliga für die Neuenrader Zweitvertretung, hatten sich die Spieler vom 5. Platz in der Hinrunde noch abschließend auf Tabellenplatz 2 verbessert.

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  1:0
Einzel:   Tim Wahrburg  2:1,  Kevin Schubert  2:1,  Natalino Ruggieri  2:1

2. Jugend überrascht mit 7:3 Erfolg in Valbert

Eine starke Vorstellung zeigte die 2. Jungen der Neuenrader am Samstag beim Tabellenzweiten aus Valbert. Obwohl der Gegner nicht in Bestbesetzung antreten konnte, überzeugte

das Team um Tim Wahrburg mit einer konzentrierten Leistung bei Ihrem 7:3 Auswärtserfolg mit 22:12 Sätzen. Das Doppel konnten T. Wahrburg und K. Schubert sicher in 3 Sätzen gewinnen. Natalino Ruggieri schaffte in 3 klaren Durchgängen die wichtige 2:0 Führung, Kevin Schubert unterlag mit 0:3, Tim Wahrburg´s konzentriertes 3:0 brachte den 3. Punkt für die TuS Reserve. Kevin Schubert musste sein 2. Einzel abgeben, Tim Wahrburg machte es besser und siegte eng mit 11:8 im Entscheidungssatz. Natalino Ruggieri holte sicher seinen 2. Einzelpunkt, Schubert behielt die Nerven und steuerte in 4 Durchgängen Punkt 6 bei. Ruggieri musste gratulieren, Wahrburg blieb bei seinem 3:0 Erfolg ungeschlagen und sorgte für den 7:3 Gesamtsieg. Die Jungenreserve bleibt mit 19:11 Punkten auf Rang 4 in der Tabelle.

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  1:0
Einzel:   Tim Wahrburg  3:0,  Kevin Schubert  1:2,  Natalino Ruggieri  2:1

2. Jugend unterliegt mit 3:7 gegen Tabellenführer TTSG Lüdenscheid

Zwei knappe Auftaktniederlagen im Doppel von T. Wahrburg/K. Schubert mit 2:3 Sätzen und Natalino Ruggieri im ersten Einzel mit 10:12 im Entscheidungssatz brachten die Neuenrader Jungenreserve gleich ins Hintertreffen gegen den Primus aus Lüdenscheid. Tim Wahrburg und Kevin Schubert verloren ihre Einzel deutlich nach 3 Sätzen zum 4:0 für die Gäste. Alexander Schmidt zeigte nach 0:2 Satzrückstand eine starke Aufholjagd und konnte die Partie in 5 Sätzen zu seinen Gunsten entscheiden. Tim Wahrburg musste im Einserduell die nächste Niederlage akzeptieren, ehe Alexander Schmidt seinen zweiten Einzelpunkt kämpferisch und knapp nach 5 Durchgängen einfahren konnte. Kevin Schubert unterlag zum spielentscheidenden 2:6, Tim Wahrburg holte noch den 3. Punkt, abschließend verlor Natalino Ruggieri zum Endstand von 3:7.

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  0:1
Einzel:  Tim Wahrburg  1:2,  Kevin Schubert  0:2,  Natalino Ruggieri  0:2,  Alexander Schmidt  2:0

2. Jugend teilt Punkte beim 5:5 mit TS Evingsen

Mit einer leistungsgerechten Punkteteilung endete am Samstag die Partie zwischen TuS Neuenrade 2 und der TS Evingsen. Das einzige Doppel konnten Tim Wahrburg und Kevin Schubert in 4 Sätzen einfahren. Tim Wahrburg sorgte mit einem klaren 3:0 Erfolg für die 2:0 Führung, Kevin Schubert unterlag nach 2:0 Satzführung unkonzentriert noch in 5 Durchgängen. Natalino Ruggieri und Kevin Schubert verloren ihre beiden Einzel in 3 Sätzen zur 3:2 Führung für die Evingser. Tim Wahrburg holte seinen zweiten Einzelpunkt zum 3:3 Ausgleich, im Gegenzug musste Natalino Ruggieri das 3:4 zulassen. Ruggieri und Schubert brachten die Neuenrader Farben mit ihren 3:1 Siegen mit 5:4 in Front. Tim Wahrburg machte es gegen den besten Gästespieler Louis Herberg spannend, der Neuenrader schaffte es in den Entscheidungssatz, hier hatte das junge Talent aus Evingsen aber deutlich die Nase vorn.

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  1:0
Einzel:   Tim Wahrburg 2:1,  Kevin Schubert  1:2,  Natalino Ruggieri  1:2

Marvin Janik überzeugt als Ersatz in der 2. Jugend beim 7:3 Auswärtserfolg 

Mit einem 7:3 Auswärtserfolg gegen den Tabellenletzten vom Schalksmühler TV holte sich die Neuenrader Jungenreserve den 4. Tabellenplatz in der Jungen-Kreisliga zurück. Dabei konnte der Ersatzspieler Marvin Janik aus der Schülermannschaft mit 3 Einzelsiegen mehr als überzeugen. Das einzig gespielte Doppel verloren T.Wahrburg/K. Schubert in 3 Sätzen. In den anschließenden Einzeln zogen Tim Wahrburg und Kevin Schubert überraschend gegen den Gästeeinser den Kürzeren. In den weiteren Duellen spielten die Hönnestädter ihre deutliche Überlegenheit aus und fuhren einen ungefährdeten Erfolg ein.

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  0:1
Einzel:   Tim Wahrburg  2:1,  Kevin Schubert  2:1,  Marvin Janik  3:0

2. Jugend teilt sich Punkte mit dem TTC Altena 

Mit 5:5 Punkten und 20:16 Sätzen holte die Neuenrader Jungenreserve, ohne den grippegeschwächten Tim Wahrburg ein verdientes Remis in der Burgstadt. Dabei zeigte der Schülerspieler Marvin Janik (für Tim Wahrburg) eine starke Leistung und konnte 2 Einzelpunkte einfahren. Kevin Schubert schaffte solide 2 Einzelpunkte und Natalino Ruggieri konnte sich einmal in die Siegerliste eintragen. Leider unterlag das Eingangsdoppel K. Schubert/N. Ruggieri im Entscheidungssatz mit 9:11, sonst hätten die Hönnestädter doppelt gepunktet.

Die 2. Jungen bleiben mit 14:8 Punkten auf einem guten 4. Tabellenplatz. 

Doppel:  K. Schubert/N. Ruggieri  0:1
Einzel:   Kevin Schubert  2:1,  Natalino Ruggieri  1:2,  Marvin Janik  2:1

2. Jugend überzeugt mit 7:3 Auswärtserfolg

Die Reserve der Neuenrader holte sich 2 wichtige Punkte mit einem überzeugenden 7:3 Auswärtserfolg bei TuS Bierbaum 2 und schiebt sich in der Jungen-Kreisliga auf Platz 4. Dabei starteten die Hönnestädter holprig, das einzig gespielte Doppel musste mit 0:3 Sätzen an die Bierbaumer abgegeben werden, auch Natalino Ruggieri konnte das 0:2 nicht verhindern, er unterlag ebenfalls in 3 Sätzen. Dann legten die Neuenrader den wichtigen Zwischenspurt ein, Kevin Schubert sicher in 3 Durchgängen, Natalino Ruggieri schaffte in 3 Sätzen den 2:2 Ausgleich, Alexander Schmidt hatte einen starken Tag erwischt und brachte die TuS Jungs mit seinem 3:1 Satzerfolg erstmals in Führung. Kevin Schubert musste nach seiner knappen 1:3 Niederlage den 3:3 Ausgleich zulassen. Im Anschluss punkteten die Neuenrader mit Schmidt (3:1), Ruggieri (3:2), Schubert (3:2) und nochmal Schmidt (3:2) nervenstark, zum hart umkämpften aber nicht unverdienten 7:3 Gesamterfolg und schoben sich somit an den Bierbaumern in der Tabelle vorbei. 

Doppel:  K. Schubert/A. Schmidt  0:1
Einzel:   Kevin Schubert  2:1,  Natalino Ruggieri  2:1,  Alexander Schmidt  3:0

2. Jugend überrascht mit deutlichem 8:2 Sieg bei DJK TuS Westfalia Werdohl 2

Gegen die 2. Jugend der DJK TuS Westfalia Werdohl konnte die Jungenreserve des TuS Neuenrade mit einem 8:2 Auswärtserfolg zum Beginn der Rückrunde überzeugen. Das Doppel T. Wahrburg/K. Schubert legte den Grundstein mit einem klaren 3:0 Sieg im einzig gespielten Doppel. Natalino Ruggieri mit 3:1 und Tim Wahrburg mit 3:0 Sätzen brachten die Neuenrader gleich mit 3:0 in Front. Kevin Schubert unterlag eng mit 12:10 im Entscheidungssatz zum 3:1, bevor die TuS Reserve glücklich mit 11:9 im 5.Satz, 3 Siege (2x Alexander Schmidt und Tim Wahrburg) zum 6:1 einfahren konnte. Kevin Schubert und Tim Wahrburg fuhren deutliche 3:0 Erfolge ein und brachten die Hönnestädter endgültig auf die Siegerstraße. Den letzten Punkt musste Natalino Ruggieri gegen die Nr.1 der Werdohler mit 0:3 abgeben. Das änderte nichts am überraschend deutlichen Erfolg der TuS Jungenreserve, die sich mit 11:7 Punkten auf den 4. Tabellenplatz verbessern konnte.

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  1:0
Einzel:   Tim Wahrburg  3:0,  Kevin Schubert  1:1,  Natalino Ruggieri  1:1,  Alexander Schmidt  2:0

2. Jugend holt sicheren 8:2 Erfolg gegen Schalksmühle

Die 2. Jugend der Neuenrader holte sich mit 8:2 Punkten und 22:9 Sätzen einen wichtigen Heimsieg und den 5. Tabellenplatz. Beide Eingangsdoppel sicherten sich die Hönnestädter deutlich in 3 Durchgängen. Natalino Ruggieri und Ersatzspieler Maxim Fischer aus der Schülermannschaft schafften 2 Einzelerfolge, Kevin Schubert und Leon Henzel in seinem ersten Einsatz, trugen mit je einem Sieg zum Gesamterfolg über den Schalksmühler TV bei.

Doppel:  K. Schubert/N. Ruggieri 1:0,  L. Henzel/M. Fischer  1:0
Einzel:    Kevin Schubert  1:1,  Natalino Ruggieri  2:0,  L. Henzel  1:1,  M. Fischer  2:0

2. Jugend verliert mit 2:8 beim Tabellenzweiten TTSG Lüdenscheid

Die 2. Jugend musste am Samstag ihre zweite Niederlage akzeptieren, beim Tabellenzweiten von der TTSG Lüdenscheid hatte die Mannschaft um Tim Wahrburg wenige Möglichkeiten das Endergebnis freundlicher zu gestalten. Das einzig ausgetragene Doppel holten sich die Lüdenscheider in 3 Durchgängen. Tim Wahrburg präsentierte sich in alter Stärke und holte zwei von drei möglichen Einzelpunkten für die Neuenrader. Kevin Schubert und Natalino Ruggieri zeigten sich konzentriert, mussten den überlegenen Lüdenscheidern dennoch zu den Siegen gratulieren.

Doppel: T. Wahrburg/K. Schubert 0:1
Einzel:   Tim Wahrburg  2:1,  Kevin Schubert  0:3,  Natalino Ruggieri  0:3

2. Jugend fährt ersten Saisonsieg über TTC Altena ein

Die 2. Jugend der Neuenrader holte sich mit 8:2 Punkten und 28:10 Sätzen den ersten doppelten Punktgewinn. Aus den Doppeln startete die Jugendreserve mit einer 2:0 Führung, Wahrburg/Schubert in 3 Sätzen und Schmidt/Ruggieri in 5 Durchgängen schafften den wichtigen Vorsprung. Im Anschluss mussten nur noch Tim Wahrburg und Natalino Ruggieri jeweils eng im Entscheidungssatz die beiden Punkte zulassen. Kevin Schubert und Alexander Schmidt siegten in Ihren beiden Einzeln sicher. Durch den verdienten Erfolg verbesserte sich die 2. Jugend auf den 6. Tabellenplatz.

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert 1:0,  N. Ruggieri/A. Schmidt  1:0
Einzel:   Tim Wahrburg  1:1,  Kevin Schubert  2:0,  Natalino Ruggieri  1:1,  Alexander Schmidt  2:0

2. Jugend erkämpft Remis gegen Werdohl 2

Die 2. Jugend der Neuenrader holte am Samstag auf der Niederheide ein verdientes 5:5 gegen die Reserve vom DJK TuS Westfalia Werdohl. Das einzig gespielte Doppel fuhren die Werdohler ein. In den Einzeln schafften die Neuenrader durch Tim Wahrburg mit 3 Einzelsiegen und Alexander Schmidt mit 2 Erfolgen einen ordentlichen Auftakt in der Jungen-Kreisliga. Kevin Schubert und Natalino Ruggieri konnten trotz guter Leistung nicht punkten.

Doppel:  K. Schubert/A. Schmidt 0:1
Einzel: Tim Wahrburg  3:0,  Kevin Schubert  0:2, Natalino Ruggieri  0:2,  Alexander Schmidt  2:0

2. Jugend erkämpft Remis gegen Werdohl 2

Die 2. Jugend der Neuenrader holte am Samstag auf der Niederheide ein verdientes 5:5 gegen die Reserve vom DJK TuS Westfalia Werdohl. Das einzig gespielte Doppel fuhren die Werdohler ein. In den Einzeln schafften die Neuenrader durch Tim Wahrburg mit 3 Einzelsiegen und Alexander Schmidt mit 2 Erfolgen einen ordentlichen Auftakt in der Jungen-Kreisliga. Kevin Schubert und Natalino Ruggieri konnten trotz guter Leistung nicht punkten.

Doppel:  K. Schubert/A. Schmidt 0:1
Einzel:   Tim Wahrburg  3:0,  Kevin Schubert  0:2, Natalino Ruggieri  0:2,  Alexander Schmidt  2:0