Jungen-Kreisliga:   2. Jungen erkämpfen sich Remis gegen TS Evingsen 

Etwas glücklich, aber nicht unverdient sicherte sich die Jungenreserve einen wichtiges Remis im Heimspiel gegen den favorisierten TS Evingsen. Großen Anteil hatte Natalino Ruggieri, der seine beiden Einzel gewann, und die Nervenstärke der Neuenrader im Entscheidungssatz, die 4 von 5 Partien knapp für sich entscheiden konnten. T. Wahrburg/K. Schubert schafften den ersten 5 Satzsieg, A. Schmidt/N. Ruggieri unterlagen deutlich in 3 Durchgängen. Alexander Schmidt musste der starken Nr.1 der Evingser nach 4 Sätzen gratulieren, Tim Wahrburg nach 1:2 und Natalino Ruggieri nach 0:2 Sätzen, konnten ihre Partien nach konzentriertem und cleverem Spiel noch in 5 Satzerfolge umwandeln. Kevin Schubert reihte sich ebenfalls mit 3:2 Sätzen ein und baute die Führung auf 4:1 aus. Im Anschluss wachte der Gast aus Evingsen auf und holte 4 Erfolge in Serie. Erst N. Ruggieri konnte im letzten Duell den 5. Punkte sicher in 3 Durchgängen zum unterm Strich verdienten 5:5 Remis verbuchen.

Doppel:  T. Wahrburg/K. Schubert  1:0,  A. Schmidt/N. Ruggieri  0:1
Einzel:   Alexander Schmidt  0:2,  Tim Wahrburg  1:1,  Kevin Schubert  1:1,  Natalino Ruggieri  2:0